F.A.Z.: „Dorint-Hotels reichen Verfassungsbeschwerde ein“

Autor: Birgit Borreck
Kategorie HONESTIS AG in den Medien
Datum: 02 Dec, 2020

blog_post_130

F.A.Z.: „Dorint-Hotels reichen Verfassungsbeschwerde ein

Kette beklagt ungenügende Hilfe im Lockdown

FRANKFURT. Der Streit um Hotelschließungen für Touristen im November und Dezember wird zum Fall für das Bundesverfassungsgericht. Die Hotelkette Dorint hat eine Verfassungsbeschwerde mit sechs Hauptanträgen und zwei Eilanträgen eingericht, teilte das Unternehmen mit. Dirk Iserlohe, Chef der Dorint-Muttergesellschaft Honestis, nimmt weniger an den Betriebseinschränkungen an sich Anstoß, sondern an der aus seiner Sicht ungenügenden Ausgestaltung der Novemberhilfe des Bundes. Die sei 'nicht zeitgerecht ausgezahlt' worden und böte keine gesicherte Entschädigung.

...“

Lesen Sie den gesamten Artikel hier als PDF.

Tags: Corona-Virus Dirk Iserlohe Dorint GmbH